Ronja Räubertochter nach Astrid Lindgren, Adaption von Charlotte Huldi

Ausstattung + Projektionen
Verena Lafargue Rimann
Produktion
Théâtre de la Grenouille Biel-Bienne 2013
Inszenierung
Charlotte Huldi
Fotos
Guy Perrenoud

Ronja wächst in der Mathisburg und dem darumliegenden Wald auf, geborgen in der Welt der Räuberlieder, ohne Sorgen, abgöttisch geliebt von ihrem Vater, dem mächtigen Räuber Mathis. Bis zum Tag, als sein Erzfeind Borka mit seiner Bande in den nördlichen Teil der Mathisburg zieht und Ronja dessen Sohn Birk kennenlernt. Nichts ist mehr wie früher.

Räubertochter erzählt von Liebe, Freundschaft und Zugehörigkeit. Eine starke Geschichte, eingebettet in eine ursprüngliche Natur. Tief, wild und schön.

Website Théâtre de la Grenouille